mrc-danis
JUNI MRC 221
Statuten

1. Name und Sitz
Unter dem Namen MRC-Danis (ausgeschrieben Motorrad Club Danis) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Danis.

2. Zweck
Pflege von Kultur, Kameradschaft und Geselligkeit Betreuung und Unterstützung von NeulenkerInnen Wichtig ist nicht die Anzahl MitgliederInnen, sondern Begeisterung und Interesse.

3. Mitgliedschaft
3.1. Erwerb der Mitgliedschaft
Aktivmitglied des MRC-Danis kann jede/r MotorradfahrerIn mit einem Motorrad ab 25 KW werden. (Minimum Klasse A beschränkt).

3.2. Aufnahme von AktivmitgliederInnen
Über die Aufnahme entscheidet die Generalversammlung mit einer 2/3 Mehrheit. An der GV stimmberechtigt sind nur die Aktivmitglieder. Eine Stellvertretung ist ausgeschlossen. Mit der Aufnahme anerkennt das neue Mitglied die Statuten als verbindlich.

3.3. PassivmitgliederInnen / NichtmitgliederInnen
Passivmitglied kann jede/r werden. PassivmitgliederInnen und NichtmitgliederInnen sind von der GV ausgeschlossen. Passivmitglieder können das Gilet kaufen, erhalten es jedoch nur bei reger Teilnahme an den Clubaktivitäten. Der Vorstand entscheidet darüber.

3.4. Abzeichen / Logo / Clubgilet
Jedes Aktivmitglied wird angehalten, das offizielle Abzeichen/Logo des Clubs auf dem linken Oberarm der Motorradjacke anzubringen. Jedes Aktivmitglied ist verpflichtet das Clubveston zu kaufen. Bei Austritt muss das Clubveston dem Vorstand zurückgegeben werden. Je nach Zustand des Vestons muss es von einem anderen Mitglied weiter getragen werden und ein Teil der Summe wird in diesem Fall rückvergütet. Im guten Zustand wird im ersten Jahr 50 % rückvergütet. Im zweiten Jahr 25 % und ab dem 3. Jahr 0%. Statuten des Motorrad Clubs Danis (Stand 28.11.2010)
3.4.1. Ausnahme von der Rückgabepflicht: (Statutenänderung vom 28.11.2009)
Nacheinem Austritt aus dem Club darf das Clubgilet dann behalten werden, wenn 4 Sterne erreicht sind. In der Öffentlichkeit darf        das Gilet vom ausgetretenen, ehemaligen Aktiven, nicht getragen werden.

3.5. Fünf Sterne und was sie bedeuten (Statutenänderung vom 28.11.2009, bzw. vom 27.11.2010)
  • Die Vergabe von Sternen hat zum Zweck die Motivation und das Dazugehörigkeitsgefühl der Aktiven zu fördern.
  • Der Aktuar führt Buch über das von den Aktivmitgliedern geleistete.
  • Die Sterne werden rückwirkend, also ab dem Datum der Reaktivierung des Clubs (9.6.2007), vergeben.
  • Die Sterne sind einheitlich auf dem Clubgilet anzubringen.
  • An der nächstfolgenden GV gibt der Vorstand jeweils bekannt, welches Aktivmitglied einen Stern erhält. Die Bezugsberechtigung mit Begründung muss vorgelegt werden.
  • 1.6. Der fünfte Stern wird ausschliesslich an Aktivmitglieder vergeben, welche sich für den Club besonders und über einen längeren Zeitraum hin verdient gemacht haben. Der Vorstand begründet anlässlich der GV, warum er einem bestimmten Mitglied den fünften Stern vergeben will.

Anforderungen für die Vergabe von Sternen
Für einen Stern braucht es 8 Zacken und dies erreicht man folgendermassen:
  • Geleistete Km auf Clubtouren, alle 750 Km, 1 Zacke
  • Pro 5 Clubhöcks, 1 Zacke
  • Pro Arbeitstag, bzw. andere Aktivität im Rahmen eines Arbeitstages. (z.B. Drivingkurs, Core l Motor, Skitag, Holztag usw.), 0.5 Zacke
  • Pro Jahr im Vorstand oder anderweitiger spezieller Job im Club, 1 Zacke
  • Für weitere Jobs wie Materialchef, Revisor usw., 0.1 Zacke
  • Total möglich zu erlangende Sterne sind deren fünf.

Beispiel:
Gefahrene Km 4120 : 750 = 5.5 Zacken
Pro 5 Clubhöcks, 6:5 = 1.1 Zacken
Pro Arbeitstag, bzw.….. = 0,5 Zacke
Pro Jahr Vorstand oder… = 0 Zacken
Für weitere Jobs wie… = 0 Zacken
Total Zacken = 7.1 gleich 0 Sterne
Guthaben wo übertragen wird auf nächste Saison = 7.1 Zacken

3.6. Kandidaten
Kandidaten sind MotorradfahrerInnen, die Interesse zeigen, als Aktivmitglieder in den Club aufgenommen zu werden. Um als Aktive in den Club aufgenommen zu werden, müssen Kandidaten während einer Saison an drei vom Club organisierten Motorradtreffen/Ausflügen teilnehmen, welche sich über 2 Tage oder mehr hinziehen. Der Kandidat, die Kandidatin, muss das Motorrad selber lenken. Kandidaten, welche die Auflagen gemäss Absatz 2 erfüllt haben, können an der GV teilnehmen, stimmberechtigt sind sie jedoch erst ab der definitiven Aufnahme in den Club. Der Vorstand entscheidet, ob sie während den anstehenden Abstimmungen im Saal verbleiben dürfen oder nicht. Wie die Aktivmitglieder, so sind auch die Kandidaten verpflichtet, das Clubveston zu kaufen. Bei Austritt oder Ausschluss gelten die gleichen Bestimmungen wie für die
Aktiven.

3.7. Austritt und Ausschluss von Aktivmitgliedern und Kandidaten
Der Austritt ist bis zur GV dem Vorstand schriftlich bekannt zu geben. Der Ausschluss eines Aktivmitgliedes wird durch die GV erwirkt.
Der Vorstand kann von sich aus in folgenden Fällen Aktivmitglieder unverzüglich ausschliessen:
  • Wenn das Mitglied durch sein Verhalten das Ansehen des MRC-Danis schädigt oder
  • diesem finanziell Schaden zufügt.
  • Wenn das Mitglied in schwerwiegender Weise die Interessen des Vereins verletzt.
  • Kandidaten die während zwei aufeinander folgenden Jahren ihre Pflicht nicht erfüllen, werden durch den Vorstand von der Kandidatschaft ausgeschlossen
  • Aktivmitglieder können maximal zwei Jahre ihre Mitgliedschaft sistieren. Für sie gilt: Der Jahresbeitrag beträgt 50 Prozent des aktuell festgelegten Betrages.

3.8. Stellung ausgeschiedener Mitglieder
Mitglieder, die austreten oder ausgeschlossen werden, haben auf das Vereinsvermögen
keinen Anspruch. (Bei Austritt ist das Abzeichen/Logo dem Vorstand abzugeben.
(Ausnahme gemäss Punkt 3.4.1).

4. Mitgliederbeiträge
Die Höhe der jährlichen Mitgliederbeiträge wird jeweils an der GV festgesetzt. Die Mitgliederbeiträge betragen:
  • CHF 100.- für Aktivmitglieder/Innen
  • CHF 30.- für Passivmitglieder/Innen
  • Aktivmitglieder, welche die Mitgliedschaft sistieren, zahlen 50 Prozent des festgelegten Jahresbeitrages.

5. Finanzen
Die Einnahmen des Clubs bestehen aus:
  • Mitgliederbeiträge
  • Einnahmen aus Veranstaltungen
  • Sponsoring
  • Freiwilligen Beiträgen von Gönnern
  • Diverses

Die Ausgaben des Clubs bestehen aus:
  • Werbung
  • Veranstaltungen
  • Touren

Die rechtzeitige Bezahlung der Mitgliederbeiträge wird durch den Kassier überwacht. Die Buchführung des Kassiers wird von zwei Revisoren vor der Generalversammlung geprüft. Die Revisoren tragen ihren Bericht (Einnahmen, Ausgaben, Vermögen usw.) der
Generalversammlung vor.

6. Haftung
Bei vom Club organisierten Veranstaltungen, ausgenommen Clubausfahrten, wird der Verlust, sofern einer entsteht, von der Clubkasse übernommen. Wenn ein Minimalbetrag von CHF 100.- erreicht ist, wird der Rest von den Aktivmitgliedern bezahlt. Jede weitere persönliche Haftung ist ausgeschlossen.

7. Rechte und Pflichten der Aktiv-MitgliederInnen
Jedes Mitglied hat das Recht, Anträge und Vorschläge zuhanden der Hauptversammlung, dem Vorstand zu übermitteln.
Die MitgliederInnen sind verpflichtet, den Zweck des Vereins aktiv zu fördern und das Eigentum des Vereins sorgfältig zu behandeln. Die MitgliederInnen sind zur Zahlung des jährlichen Mitgliederbeitrages verpflichtet. Für allfällige Schäden, seien dies Personen- oder Sachschäden im Zusammenhang mit einer Aktivität des Vereins, haftet lediglich der Verursacher. Konkret heisst das, dass der Verein in keinerlei Hinsicht haftbar gemacht werden kann. Die Aktiv-MitgliederInnen sind zur Zahlung des jährlichen Mitgliederbeitrages verpflichtet. Bei Nichtbezahlung ist der Vorstand berechtigt, das Mitglied vom Club auszuschliessen. Anträge müssen zwei Monate vor der Generalversammlung dem Vorstand schriftlich zugesandt werden.

8. Touren
Für die durch den MRC-Danis organisierten Aktivitäten jeglicher Art, ist das Tourenleitbild in Ergänzung zu den Statuten massgebend.

8.1. (Statutenänderung vom 28.11.2009).
Die Aktiven sind angehalten an mindestens 2 Touren (Weekend) innert eines Tourenjahres teilzunehmen. Wird die gewünschte Vorgabe nicht erreicht, sucht der Präsident das Gespräch mit dem betreffenden Aktivmitglied und fragt nach dem Grund für das Fernbleiben. Allfällige weitere Massnahmen werden dann im Vorstand besprochen. Der/die Betroffene wird umgehend über den Entscheid des Vorstandes informiert. Mögliche Massnahmen sind:
  • Sistierung der Mitgliedschaft für zwei Jahre durch das Aktivmitglied aus eigener Initiative.
  • Nahelegung eines Austrittes.
  • Eine Aufschubverlängerung um ein weiteres Jahr.

9. Organisation
9.1. Die Organe des MRC-Danis sind:
  • Die Generalversammlung (GV)
  • Der Vorstand
  • Die Revisoren

9.2. Generalversammlung
Die GV findet einmal im Jahr statt. Der Vorstand kann jederzeit eine ausserordentliche GV einberufen.

  • Traktandenliste
  • Begrüssung
  • Ausschluss von MitgliederInnen
  • Wahl der Stimmenzähler
  • Genehmigung des Protokolls
  • Wahlen:
    • Präsident
    • Vizepräsident
    • Aktuar
    • Tourenleiter
    • Kassier
    • Revisoren
  • Aufnahme von NeumitgliederInnen
  • Jahresbericht des Präsidenten
  • Jahresbericht des Tourenleiters
  • Genehmigung der Jahresrechnung / des Revisorenberichts
  • Aktivitäten (Programm Sommer/Winter/Hocks)
  • Festsetzung der Mitgliederbeiträge
  • Behandlung von Anträgen
  • Varia

9.3. Der Vorstand
Der Vorstand setzt sich zusammen aus:
  • Präsident
  • Vizepräsident
  • Tourenleiter
  • Kassier
  • Aktuar

Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre. Alle sind wieder wählbar. Der Präsident vertritt den Verein gegen Aussen. Er führt in den Versammlungen den Vorsitz unter Mitwirkung der Vorstandsmitglieder. Er hat für die richtige Ausführung der Vereinsbeschlüsse und Statuten zu sorgen. Nur Vereinsmitglieder können Vorstandsmitglieder werden oder sein. Statutenänderungsanträge sind durch den Vorstand einen Monat vor der GV den MitgliederInnnen schriftlich (E-Mail und oder Homepage) mitzuteilen. Für eine Statutenänderung bedarf es einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Aktivmitglieder

9.4. Revisoren
Die Revisoren setzen sich aus zwei MitgliederInnen zusammen. Die Wahl gilt für 2 Jahre, alle sind wieder wählbar.

9.5. Auflösung des MRC-Danis
Bei einer Auflösung des MRC-Danis wird das Vereinsvermögen nach Befriedigung aller offenen Ansprüche für einen frei wählbaren, wohltätigen Zweck verwendet. Der Club wird automatisch aufgelöst, wenn kein Gründungsmitglied mehr Aktivmitglied ist. Jedes Gründungsmitglied kann vor seinem Austritt nach eigenem Ermessen einen Nachfolger wählen, muss aber nicht.

9.6. Vereinslokal
Vereinslokal ist das Restaurant Crusch Alva in Tavanasa

10. Schlussbestimmungen
Die vorliegenden Statuten wurden von der Generalversammlung vom 9. Juni 2007 einstimmig angenommen. Sie treten ab sofort in Kraft. Satutenrevisionen angenommen und beschlossen am 17.11.2007, bzw. am 28.11.2009 und am
27.11.2010 anlässlich der Generalversammlung. (Änderungsanträge und Ergänzungen dazu
sind vorliegend).

Danis, 9.6. 2007 Präsident: Berther Marcel / Aktuar: Friberg Cassian
Danis, 17.11.2007 Präsident: Berther Marcel / Aktuar: Bischoff Gisep
Danis, 28.11.2009 Präsident: Berther Marcel / Aktuar: Bischoff Gisep
Flims, 28. November 2010 Der Aktuar: Gisep Bischoff